Product Owner Barcamp in Würzburg

Therese ist Product Owner im Breuninger Digital Team und zuständig für den Checkout Prozess in unserem Onlineshop. Zusammen mit 4 weiteren Kollegen war Therese im Mai auf dem 1.Product Owner Camp in Würzburg an dem sich Product Owner aus ganz Deutschland trafen, um sich über ihre alltäglichen Herausforderungen auszutauschen. Therese berichtet in diesem Beitrag über das Event, das Breuninger auch als Sponsor mit unterstützte.

Mitte Mai lud das Münchner Software Unternehmen Mayflower zu einem Barcamp für Product Owner nach Würzburg ein. Wir fanden die Idee super, sich zwei Tage lang mit Product Ownern verschiedener Unternehmen über Dinge, die uns tagtäglich bewegen zu unterhalten. Da wir das Event gerne unterstützen wollten, sponserten wir das Abendevent und luden am ersten Abend alle Teilnehmer zu leckeren Grillspezialitäten und Macarons ein. Mit 5 Kollegen aus dem Breuninger Digitalbereich waren wir dann auf dem Event vertreten.

Auto packen und Anreise

Da Breuninger für das Event als Sponsor auftrat gab es einiges für uns im Vorhinein zu organisieren. Zum Beispiel liehen wir uns alle Materialien für einen kleinen Messestand aus der HR Abteilung aus, packten Goodie Bags für alle Teilnehmer und bestellten eine Fotobox, mit der allerhand lustige Erinnerungsfotos geschossen werden konnten.
Die ganzen Sachen packten wir dann Donnerstagabend in einen Mietwagen und los ging es für Johannes, Nils, René und mich – allesamt Product Owner – nach Würzburg. Angekommen verstauten wir noch die nötigsten Sachen und ließen den Abend dann bei einem gemütlichen Bier ausklingen.

Aufbau und erster Barcamp Tag

Für uns war frühes Aufstehen angesagt und wir fuhren zur Fachhochschule Würzburg, in der das Event stattfand. Dort waren schon die ersten Unternehmen dabei Ihre Stände aufzubauen und so sicherten auch wir uns einen guten Platz. Schon in den ersten Minuten war unsere Fotobox heiß begehrt und Hüte, Brillen und andere Accessoires wurden gekonnt in Szene gesetzt.
Am Vormittag wurde die Veranstaltung eröffnet und wie es im Open Space Format üblich ist, bestimmen hier die Teilnehmer die Agenda. Jeder hatte die Möglichkeit eigene Themen zu formulieren, den anderen kurz vorzustellen und sich einen Timeslot sowie einen Raum auszusuchen. Dabei waren zum Beispiel Themen wie:

  • „MVP – Wann ist es klein genug?“
  • „PO vs. PM – eine große Liebe!?“
  • „Best practices – scrum in distributed teams”

Ein besonderes Highlight war der Gastvortag des „Produktmanagement Papstes“ Roman Pichler zum Thema „The role of the Product Owner“.

Im Laufe des Tages ist auch Florian, Teil unseres SEO-Teams, zu uns gestoßen und konnte so durch spannende Vorträgen in die Welt des Produktmanagements eintauchen. Am Abend kam dann das Breuninger Sponsoring zum Einsatz und es gab eine tolle Grillparty an der Location mit viel Platz, um alles Erlebte miteinander zu verarbeiten.

Zweiter Barcamp Tag und Rückreise

Auch am zweiten Tag ging es für uns wieder früh zur Eventlocation, um unseren Stand und unsere Fotobox noch für einen weiteren Tag Barcamp vorzubereiten.
Genauso wie am ersten Tag gab es durch Teilnehmer organisierte Diskussionsrunden zu Fragen und Herausforderungen der Product Owner und Produktmanagement Themen.
Insgesamt war der Austausch an diesem Barcamp sehr wertvoll, wir haben viele Eindrücke und Ideen für unsere Arbeit mitnehmen können und hatten nicht zuletzt viel Spaß während des gesamten Events. Ein voller Erfolg!