Mein Tag als Beauty Content Manager

Sarah ist Content Manager in unserem Category Merchandising Team und für den Bereich Beauty zuständig. Doch was ist ein Content Manager überhaupt, beziehungsweise mit was beschäftigt er sich in seiner Arbeit bei uns? Davon berichtet sie uns in diesem Beitrag.

Wie sieht die Arbeit eines Beauty Content Managers aus?

Als bekennender Beauty Nerd ist der Job als Content Manager im Bereich Parfümerie genau das Richtige für mich. In regelmäßigen Marketing Gesprächen, die wir mit jedem Lieferanten 1-2 Mal pro Jahr führen, werden uns stets die frischesten Neuheiten und die angesagtesten Beauty Trends vorgestellt, lange bevor sie auf den Markt kommen. Das ist immer super spannend! Diese Neuheiten gilt es im Rahmen meiner Arbeit entsprechend online zu vermarkten. Dafür stehen mir verschiedene Kanäle zur Verfügung: unsere Beauty Landing Page, auf der ich unterschiedliche Teaser schalten kann, der Newsletter, das Digitalmagazin oder auch die Social Media Kanäle. Je nach Relevanz des Themas plane ich die Themen dann entweder über einzelne oder über alle digitalen Kanäle ein, um eine möglichst runde Botschaft zu kreieren.

Neulich hatten wir z.B. eine exklusive Make-up Collection von M.A.C, die gab es nur bei Breuninger zu kaufen. Klar, dass ich so ein Thema auf der Landing Page, im Newsletter und auf Facebook groß bewerbe.

Welche Sonderthemen spielen in meiner Arbeit eine Rolle?

Zusätzlich zur Themenplanung gehört auch die Auswertung der Aktionen zu meinem Job. Welche Teaser wurden gut geklickt? Welches Newsletter-Thema hat besonders stark performt und mit welchem Produkt machen wir gerade besonders viel Umsatz? Diese Zahlen sind von hoher Wichtigkeit: sie stellen die Ausgangsbasis für die weitere Planung dar und helfen mir bei der Entscheidung neuer Fokusthemen und –marken.

Am meisten mag ich an meinem Job, dass ich mich mit Dingen beschäftige, die mich persönlich begeistern und mir am Herzen liegen. Immer up to date zu sein ist essentiell, allerdings ist das Studieren von Beauty Blogs, Magazinen und Wettbewerbern nicht nur Arbeit sondern auch Vergnügen für mich. Das ist toll, denn so wird’s garantiert nicht langweilig bei der Arbeit.

2018-07-18T11:42:31+00:00